Студопедия

КАТЕГОРИИ:

АвтомобилиАстрономияБиологияГеографияДом и садДругие языкиДругоеИнформатикаИсторияКультураЛитератураЛогикаМатематикаМедицинаМеталлургияМеханикаОбразованиеОхрана трудаПедагогикаПолитикаПравоПсихологияРелигияРиторикаСоциологияСпортСтроительствоТехнологияТуризмФизикаФилософияФинансыХимияЧерчениеЭкологияЭкономикаЭлектроника



Aufgabe 4.1 Lesen Sie den Text




Читайте также:
  1. Aufgabe 1.
  2. Aufgabe 1. Lesen Sie den Text
  3. Aufgaben zum Text
  4. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen.
  5. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen.

Rechtspflege ist die Tätigkeit der Justizbehörden, deren Aufgabe die Anwendung des Rechtes im Einzelfall ist. Zur Rechtspflege gehört neben den Entscheidungen der Gerichte auch die Vollstreckung dieser Entscheidungen. Auch die Tätigkeit der Staatsanwaltschaft sowie der Rechtsanwälte und Notare ist Rechtspflege.

Die Gerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland besteht aus fünf Zweigen:

- Die sogenannten ordentlichen Gerichte sind zuständig für Strafsachen, Zivilsachen (z.B. bei Streitigkeiten über privatrechtliche Verträge wie Kauf oder Miete sowie Ehe- und Familiensachen) und das Gebiet der freiwilligen Gerichtsbarkeit (z.B. Grundbuch-, Nachlass- und Vormundschaftssachen). Es gibt vier Ebenen:

Amtsgericht (AG)

Landgericht (LG)

Oberlandgericht (OLG)

Bundesgerichtshof (BGH)

In Strafsachen kann je nach Art des Falles der drei zuerst genannten Gerichte, in Zivilsachen entweder das Amts- oder das Landgericht als Eingangsinstanz mit bis zu zwei weiteren Instanzen für Berufung und Revision in Betracht kommen.

- Die Arbeitsgerichte (mit den drei Instanzen Arbeitsgericht – Landesarbeitsgericht - Bundesarbeitsgericht) sind zuständig für Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis, zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern sowie in Angelegenheiten der Betriebsverfassung und Mitbestimmung. Vor den Arbeitsgerichten geht es beispielsweise um die Rechtmäßigkeit einer Kündigung.

- Die Verwaltungsgerichte (Verwaltungsgericht- Oberverwaltungsgericht – bzw. Verwaltungsgerichtshof - Bundesverfassungsgericht) sind zuständig für alle öffentlich-rechtlichen Prozesse im Verwaltungsrecht, wenn sie nicht unter der Kompetenz der Sozial- und Finanzgerichte oder – ausnahmsweise – der ordentlichen Gerichte fallen oder wenn nicht eine verfassungsrechtliche Streitigkeit vorliegt.

- Die Sozialgerichte (Sozialgericht – Landessozialgericht - Bundessozialgericht) entscheiden in Streitigkeiten aus dem Gesamtbereich der Sozialversicherung.

- Die Finanzgerichte (Finanzgericht - Bundesfinanzhof) befassen sich mit Steuer- und Abgabesachen.

Außerhalb der oben dargestellten fünf Zweige steht das Bundesverfassungsgericht, das nicht nur das höchste Gericht des Bundes, sondern zugleich ein Verfassungsorgan ist.



Die Gerichte sind mit Richtern besetzt. Bei einem Richter spricht man vom Einzelrichter, bei mehreren Richtern von einer Kammer oder einem Senat. Gerichtliche Entscheidungen nach mündlicher Verhandlung werden als Urteile bezeichnet, solche ohne mündliche Verhandlung als Beschlüsse.

Gegen Urteile und Entscheidungen der Richter können vielfältige Rechtsmittel eingelegt werden. Grundsätzlich bestehen zwei Rechtsmittelinstanzen. Die Berufung eröffnet eine Kontrolle in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht. Vor der Berufungsinstanz können also neue Tatsachen vorgebracht werden. Die Revision, das übliche zweite Rechtsmittel, führt dagegen nur zu der Prüfung, ob das geltende Recht richtig angewandt und die wesentlichen Verfahrensvorschriften beachtete wurden.

(A.P. Krawtschenko S. 257-258)

Aufgabe 4.2 Finden Sie russische Äquivalente zu den folgenden Wortverbindungen:

die Anwendung des Rechtes

die Vollstreckung der Gerichtsentscheidungen



Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis

die Rechtmäßigkeit einer Kündigung

unter der Kompetenz des Gerichts fallen

Rechtsmittel gegen Gerichtsentscheidungen einlegen

eine Kontrolle in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht

neue Tatsachen vorbringen

________________________________________________________________________

применение права; споры по трудовым вопросам; правомерность увольнения; входить в компетенцию суда; обжаловать решение суда; проверка по форме и по существу выносить на рассмотрение суда новые факты; исполнение решения суда

Aufgabe 4.3 Setzen Sie die folgenden Sätze fort:

- Rechtspflege ist die Tätigkeit der Justizbehörden, deren … (чьей задачей является применение права в отдельно взятом случае).

- Die Verwaltungsgerichte sind zuständig für alle öffentlich-rechtlichen Prozesse im Verwaltungsrecht, wenn … (если они не находятся в ведении социальных и финансовых судов).

- Außerhalb der oben dargestellten fünf Zweige steht das Bundesverfassungsgericht, das … (который является не только высшей судебной инстанцией Германии, но и одновременно выполняет функцию конституционного органа).

- Die Revision führt zu der Prüfung, ob … (правильно ли применялось действующее законодательство).

Aufgabe 4.4 Ordnen Sie zu:

A. die Rechtspflege 1. Behörde, die Recht spricht; Gerichtsgebäude  
B. der Gerichtshof 2. Befugnis zur Ausübung der Rechtspflege  
C. das Gericht 3. Ausübung der Gerichtsbarkeit durch dazu berufene Organe und Persönlichkeiten  
D. die Beschwerde 4. örtliche Zuständigkeit eines Gerichts  
E. die Gerichtsbarkeit 5. Gebühren (Geld) für die Inanspruchnahme des Gerichts  
F. die Kammer 6. Abschnitt, Rechtszug im Gerichtsverfahren  
G. die Revision 7. Staatsbeamter mit der Vollmacht zur Entscheidung von Rechtsstreitigkeiten  
H. der Gerichtsstand 8. Erörterung einer rechtlichen Angelegenheit in einer Gerichtssitzung  
I. der Richter 9. gesetzliche Mittel, gerichtliche Entscheidungen durch eine höhere Instanz überprüfen zu lassen (Beschwerde, Berufung, Revision)  
J. die Beschwerde 10. Rechtsmittel gegen Beschlüsse einer Behörde  
K. die Gerichtsverhandlung 11. Erneuerung der Gerichtsverhandlung vor einer höheren Instanz  
L. die Rechtsmittel 12. Nachprüfung von Rechtsfragen durch eine höhere Instanz  
M. Die Gerichtskosten 13. mit mehreren Mitgliedern besetztes Gericht  
N. Die Instanz 14. Gerichtshof von mehreren Richtern  
O. Urteil 15. Gerichtliche Entscheidungen ohne mündliche Verhandlung  
P. Beschlüsse 16. Gerichtliche Entscheidungen nach mündlicher Verhandlung  

 



Aufgabe 4.5 Übersetzen Sie schriftlich den Text.


Дата добавления: 2015-04-16; просмотров: 14; Нарушение авторских прав







lektsii.com - Лекции.Ком - 2014-2021 год. (0.028 сек.) Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав
Главная страница Случайная страница Контакты