Студопедия

КАТЕГОРИИ:

АвтомобилиАстрономияБиологияГеографияДом и садДругие языкиДругоеИнформатикаИсторияКультураЛитератураЛогикаМатематикаМедицинаМеталлургияМеханикаОбразованиеОхрана трудаПедагогикаПолитикаПравоПсихологияРелигияРиторикаСоциологияСпортСтроительствоТехнологияТуризмФизикаФилософияФинансыХимияЧерчениеЭкологияЭкономикаЭлектроника



Kontrollarbeit II (2. Semester)




 

Aufgabe 1. Lesen Sie den Text „Das BGB“, indem Sie erweiterte Attribute und Satzgefüge beachten:

Stand: 1. August 1997. Das Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gliedert sich in fünf Bücher: den Allgemeinen Teil, das Recht der Schuldverhältnisse, das Sachenrecht, das Familienrecht und das Erbrecht. Das BGB bildet die Grundlage des gesamten deutschen Privatrechtes.

1. Der Allgemeine Teil (§§ 1 bis 240) bringt in der Hauptsache Vorschriften über natürliche und juristische Personen, Sachen und Rechtsgeschäfte, Fristen und Termine, Anspruchsverjährung, Rechtsausübung und Sicherheitsleistung (z.B. Hinterlegung von Wertpapieren).

2. Das zweite Buch umfasst das Recht der Schuldverhältnisse (§§ 241 bis 853). Ein Schuldverhältnis liegt dann vor, wenn eine Person einer anderen etwas schuldet.

3. Das Sachenrecht (§§ 854 bis 1296) hat den Besitz und die Rechte an Sachen zum Gegenstand. Das Gesetz unterscheidet zwischen dem Eigentum und den sogenannten beschränkt dinglichen Rechten (z.B. Pfandrecht, Nießbrauch, Grundschuld, Hypothek).

4. Das Familienrecht (§§ 1297 bis 1921) regelt zunächst die mit der Eheschließung und Eheführung zusammenhängenden Fragen, angefangen vom Verlöbnis bis hin zur Scheidung (eheliches Güterrecht, Unterhalt und Versorgungsausgleich). Weiter regelt das Familienrecht die Rechtsbeziehungen zur „Verwandtschaft“, insbesondere das Verhältnis zwischen Eltern und Kind, die Stellung der nichtehelichen Kinder, die Adoption.

5. das Erbrecht (§§ 1922 bis 2383) regelt die Fragen, wem das Vermögen einer Person nach ihrem Tode zufällt, was damit zu geschehen hat und wer für die Nachlassverbindlichkeit haftet.

(Томсон, с. 18-20)

Aufgabe 1.1 Ordnen Sie die folgenden Begriffe und deren Definitionen zu:

  1. Vorschriften/ Normen über Personen, Sachen (bewegliche und unbewegliche) und Rechtsgeschäfte   A. das Erbrecht
  2. Schuldverhältnisse zwischen einzelnen Personen (Schuldner und Gläubiger)   B. Das Sachenrecht
  3. die Beziehungen einer Person zu einer Sache(tatsächlicher Besitz/rechtliche Sachherrschaft)/ beschränkt dingliche Rechte   C. das Familienrecht
  4. Normen über die familiären Beziehungen   D. das Schuldrecht
  5. vermögensrechtliche Folgen des Todes eines Menschen   E. der Allgemeine Teil des BGB

Aufgabe 1.2 Bilden Sie Komposita und finden Sie ihre russischen Äquivalente:



A. Pfand 1. Leistung
B. Erbe 2. Verbindlichkeit
C. Familie 3. Ausgleich
D. Sache 4. Brauch
E. Recht 5. Verhältnis
F. Schuld 6. Verjährung
G. Nachlass 7. Beziehung
H. Nieß 8. Geschäft
I. Ehe 9. Recht
J. Versorgung 10. Schuld
K. Anspruch 11. Schließung
L. Grund  
M. Sicherheit  
N. Privat  

 

внесение залога; заключение брака; сделка;исковая давность;вещное право;обязательственное право; наследственное право; наследство с обременением; залоговое право; право пользования чужим имуществом; раздел финансового права на пенсионное обеспечение; семейное право; частное право; залог земельного участка



Aufgabe 1.3 Setzen Sie die folgenden Sätze fort:

- Ein Schuldverhältnis liegt dann vor, wenn (если одно лицо имеет обязательственные отношения перед другим лицом).

- Das Erbrecht regelt die Fragen, wem (кому будет принадлежать имущество лица после его кончины).

- Das Erbrecht regelt die Fragen, was (что должно произойти с имуществом лица после его кончины).

- Das Erbrecht regelt die Fragen, wer (кто несет ответственность за обремененное наследство).

- Das Familienrecht regelt die Fragen, die (которые связаны с заключением брака).

Aufgabe 1.4 Antworten Sie schriftlich auf die Fragen zum Text:

- Was enthält der Allgemeine Teil?

- Was regelt das Sachenrecht?

- Was hat das Schuldrecht zum Gegenstand?

- Was regelt das Familienrecht?

- Was regelt das Erbrecht?


Дата добавления: 2015-04-16; просмотров: 19; Нарушение авторских прав







lektsii.com - Лекции.Ком - 2014-2021 год. (0.015 сек.) Все материалы представленные на сайте исключительно с целью ознакомления читателями и не преследуют коммерческих целей или нарушение авторских прав
Главная страница Случайная страница Контакты